Lade Kurse

Systemische Therapie

Fachausbildung

Beziehung verstehen, Veränderung gestalten.

Die Systemische Therapie ist an Beziehungsprozessen zwischen Personen interessiert. Sie bezieht das soziale Umfeld als Teil des Problems und der Lösung ein. Das Verfahren geht davon aus, dass diese Beziehungsstrukturen und Interaktionsmuster wesentlich an der Entstehung und Aufrechterhaltung einer Störung beteiligt sind. Somit sind sie auch für Veränderungen und Problemlösungen zentral.

Als etabliertes Psychotherapieverfahren wird die Systemische Therapie weitreichend angewendet, insbesondere in der Behandlung von Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen, Familien und Paaren. Ihr Anwendungsfeld erstreckt sich über verschiedene Bereiche wie Verhaltensauffälligkeiten, Depressionen, Substanzmittelmissbrauch, Angststörungen und Paarprobleme.

ANMELDUNG

Gebühr: 2.160 €
oder 6 x 360 €

Kursstart: 13. – 15. September 2024
Folgetermin/e in der Zusammenfassung
6 x 3 Tage, Fr. – So.
zzgl. Kleingruppenarbeit, Dokumentation,
Supervision und Selbststudium

Fr. 14.00 – 19.00 Uhr,
Sa. und So. 09.00 – 17.00 Uhr

Über diesen Kurs

Systemtheoretische Haltungen, Grundannahmen und Zielsetzungen

  • Auftrags- und Kontextklärung
  • Reflexion der Beraterrolle
  • Erkennen von Beziehungsmustern
  • Erkennen der Funktionen von Symptomen
  • Reflektieren der eigenen Familie

Systemische Techniken (u.a.)

  • Joining
  • Refraiming
  • Zirkuläre Fragen
  • Externalisieren
  • Metaphern
  • Genogrammarbeit
  • Zeitstrahl
  • Visualisierungen
  • Arbeit mit dem Systembrett
  • Ressourcenlandkarte
  • Sicherer Ort

Für angehende und bereits praktizierende

  • Heilpraktiker
  • Heilpraktiker für Psychotherapie
  • Psychologische Berater / Coaches

Für weitere Vertreter von beratenden oder psychotherapeutisch arbeitenden Berufen.

Psychische Stabilität und die aktive Teilnahme einschließlich der Bereitschaft zu beraten und sich beraten zu lassen.

Die Wochenendausbildung umfasst 168 Unterrichtsstunden (UStd.). Hinzu kommen folgende Extrastunden (82 UStd.):

  • 24 UStd. Peergruppenarbeit (Kleingruppenarbeit), in denen die Interventionen geübt werden
  • 30 UStd. Literatur-Selbststudium
  • 4 x 1 UStd. Supervision
  • 16 UStd. Beratungsprozesse + 8 UStd. Dokumentation

Zusammenfassung

Kursstart: 13. – 15.09.24
Dauer: 6 x 3 Tage, Fr. – So., Fr. 14.00 – 19.00 Uhr, Sa. und So. 09.00 – 17.00 Uhr, zzgl. Extrastunden (s.o.)
Folgetermine: 15. – 17.11.24, 06. – 08.12.24, 10. – 12.01.25, 14. – 16.02.25, 07. – 08.03.25
Unterrichtsstunden: 250 (inkl. 82 Extrastunden: Kleingruppenarbeit, Literatur-Selbststudium, Dokumentation und Supervision)
Kursgebühr: 2160 €, oder 6 x 360 € (zinsfreie Ratenzahlung)
Mögliche Vergünstigungen: Bildungsscheck
Dozentin: Mechthild Müller
Inklusive: Skript, Kurs-Zertifikat, Tee/ Wasser/ gesunder Snack
Besondere Hinweise: keine
Teilnahmevoraussetzungen: psychische Stabilität und aktive Teilnahme
Kategorien: Psychologie / Psychotherapie
Geeignet für (angehende): Heilpraktiker, HP Psychotherapie, Psychologischer Berater/Coach
Fachqualifikation für: Psychologischer Berater/ Coach

Zu diesem Kurs passen auch

Systemische Therapie – Infoabend

22. März | 17:00 - 18:30

Gestalt in Aktion

27. April | 10:00 - 17:00

Hochsensible Kinder

25. Mai | 10:00 - 17:00