Informationen zum Schulbetrieb

***Corona-Aktuell (Stand: 01. Oktober 2021)***

Bitte beachten Sie die Hygiene- und Schutzmaßnahmen an unserer Schule. Diese werden entsprechend der aktuell geltenden Coronaschutzverordnung NRW angepasst und ständig auf unserer Homepage aktualisiert.

Wenn ein Kurs nicht explizit als Online-Kurs ausgeschrieben ist, findet er als Präsenzunterricht unter Berücksichtigung der 3G-Regelung statt.

Betreten Sie das Schulgebäude bitte über die gelbe Tür an der Straßenseite und melden sich im Büro an.

Vollständig Geimpfte und offiziell Genesene legen bitte den entsprechenden Nachweis vor. Wer weder geimpft noch geenesen ist, muss einen höchstens 48 Stunden zurückliegenden Antigen-Schnelltest oder max. 48 Stunden zurückliegenden PCR-Test vorlegen. In jedem Fall ist der Personalausweis mitzuführen.

Beaufsichtigte Selbsttests

Die Bürgertests sind seit dem 11. Oktober kostenpflichtig, können aber durch einen gemeinsam beaufsichtigten Selbsttest bei uns in der Schule ersetzt werden. Ein BfArM gelistetes Antigen-Testset ist selbst mitzubringen. Für die Durchführung ist ein frühzeitiges Erscheinen vor Unterrichtsbeginn – 30 Minuten vorher – zwingend erforderlich. Bei Kursen an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen mit einem festen Personenkreis genügt dabei ein mindestens zweimal wöchentlicher Test.

Wichtig: Wer Krankheitssymptome hat oder in den letzten 14 Tagen Kontakt zu (einem) Corona-Patienten hatte, darf die Schule nicht betreten!

Ausbildung an der Heilpraktikerschule Westfalen? Aber sicher!

Im Klassenraum ist zwar kein Mindestabstand zwischen den Tischen mehr vorgeschrieben, wir halten dennoch einen größtmöglichen Abstand ein. Um dies zu ermöglichen haben wir bereits im Frühjahr 2020 Einzeltische angeschafft.

Bitte tragen Sie in allen Bereichen der Schule ein FFP2-Maske oder einer medizinischen Maske. Während des Unterrichts am eigenen Platz muss diese nicht getragen werden. Um dies zu ermöglichen, führen unsere Dozenten Anwesenheits- und Sitzpläne. Bitte halten Sie sich strikt an diese festgelegte Sitzordnung und stellen Sie keine Tische um.

Bei praktischen Unterrichtsinhalten, die eine Unterschreitung des Mindestabstands erfordern, ist auf eine möglichst kontaktarme Durchführung (vorheriges Händewaschen bzw. Händedesinfektion, das Tragen einer FFP2-Maske oder einer medizinischen Maske) zu achten.

Eine dauerhafte oder mindestens regelmäßige Durchlüftung ist sichergestellt, da alle Klassenräume über große Fensterflächen verfügen. Zur Kontrolle der Raumluftqualität haben wir leicht ablesbare CO2-Melder angeschafft.

Hygiene ist uns sehr wichtig. Nach jedem Unterricht werden die Kontaktflächen und Sanitärbereiche infektionsschutzgerecht gereinigt. Mehrere Desinfektionsspender und Waschbecken befinden sich an zentralen Stellen des Gebäudes.

Zeit zum Durchatmen!

In unserem großzügigen Pausenbereich finden Sie ausreichend Sitzmöglichkeiten. Wenn Sie die Maske beim Verzehr von Speisen und Getränken ablegen, achten Sie bitte auf die Einhaltung des Mindestabstandes. Der Aufenthalt im Schulgarten lädt nicht nur zum Erholen ein, sondern bietet die Möglichkeit zum entspannten Austausch ohne Maske.

Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Rufen Sie uns gerne an: 0 23 81 – 925 000